Dritter Bericht zur Lage des Universitäts- und Forschungsstandorts Wien

“Wissen schafft Wert”
Hochschulen und Forschung als wichtiger Standortfaktor - Dritter Report des Universitätsbeauftragten
Download Report 2013 (PDF, 1,4MB)

forschungsberichtWien ist eine in vielerlei Hinsicht außergewöhnliche Stadt. Sie ist nicht nur die größte Universitätsstadt im deutschsprachigen Raum, sondern beherbergt eine bemerkenswerte Vielfalt an unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen in einer der lebenswertesten Städte der Welt. Die Bedeutung der Hochschulen für die Identität Wiens ist enorm. Zugleich werden städtische Lebensfragen zunehmend in unterschiedlichsten Forschungsfeldern relevant. Dieses Wechselspiel ist eine der großen Chancen, wenn darüber nachgedacht wird, wie das Profil der Universitätsstadt Wien weiterentwickelt werden kann.

Im Zentrum des Berichts stehen diesmal zwei Fragen: Wie viel investiert die Stadt in Wissenschaft und Forschung? Und wie viel bekommt sie zurück – einerseits durch die ökonomische Wertschöpfung, andererseits durch die ansässigen WissenschafterInnen, deren Forschungsleistung direkt in die Lebenswirklichkeit der Stadt einfließt? Einige ausgewählte Beiträge im Bericht erzählen von Projekten, die dort stattfinden, wo man durchaus von urbanen Zukunftsbereichen sprechen kann: ob die Entwicklung Wiens und vieler anderer Städte zu Smart Cities und der Herausforderungen für das „Urban Management“, Fragen zur Sicherheit bei gleichzeitigem Schutz der Privatsphäre, die Auswirkungen gesellschaftlicher Veränderungen auf die Stadtplanung bis hin zur Gesundheitsforschung und den Fragestellungen zur Resilienz von Gesellschaften bei potenziellen Bedrohungen. Darüber hinaus gibt es viele Forschungsbereiche, die durchaus stärkere öffentliche Beachtung verdienen würden, wie etwa die für Wien besonders wichtigen Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften. Der vorliegende Bericht und meine Tätigkeit mögen einen Beitrag dazu leisten.

Dies ist auch ein guter Anlass, einmal mehr zu betonen, dass Forschung für die Stadt und Stadt für die Forschung wichtig sind und konkrete Ideen und Vorschläge für eine prosperierende Forschungsstadt Wien in die Diskussion zu bringen. Mit all diesen Überlegungen im Hinterkopf wurden die Empfehlungen am Ende dieses Berichts formuliert. Sie sollen den Diskurs über Forschung und Forschungsförderung in der Stadt vorantreiben oder, wo dies noch nicht der Fall ist, einen solchen Diskurs überhaupt erst anregen.